Album des Monats: Die Fantastischen Vier – Rekord

Unser Album des Monats im November 2014 findet sich im Bereich deutscher Hip Hop: Es ist das neue Studioalbum der Fantastischen Vier. Zum 25. Geburtstag haben die Fanta 4 ihr „Rekord“ Album veröffentlicht. Die Kollegen vom Black Music Portal rap2soul.de schreiben dazu:

„Sind sie überhaupt erwachsen geworden oder einfach nur die vier Jungs aus Stuttgart, die seit 1989 unter dem Namen Die Fantastischen 4 Spaß haben und vor allem Musik machen?

Die Fantastischen Vier (Foto: rap2soul)

Wir reden hier von Pionieren des deutschen Hip Hops, wir reden von einer Größe aus vier sympathischen Jungs Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo. Oft als Freuderapper verschrienen, landete doch ein Teil ihrer Musik auf dem Index für jugendgefährdenden Musik, betroffen sind der Song „Eins und Eins“ sowie die Weihnachtssingle „Frohes Fest“.

Kommen wir zum Album „Rekord“. Immerhin 13 Tracks sind enthalten und zwei kennen wir schon. Der Song „25“ durfte sogar kostenlos im Netz geladen werden und die aktuelle Single „Und Los“. Genial und Wort gewandt sind sie, ich mag auch hier die Doppeldeutigkeit bei „Single“. Nachdenklich ist „Gott ist mein Zeige“ oder „Frieden wie denn“. Bei „Disco“ unterstützt Miss Platnum die Jungs und konnte sich als einziger Gast auf das Album schmuggeln. Auch „Gegen jede Vernunft“ und „Typisch Ich“ sind zu nennen. Sehr schön und an eine Fußballreportage erinnern ist auch „Das Spiel ist aus“.

Ich glaube, das Spiel ist noch lange nicht aus. Wir sind höchstens bei der Halbzeit. Die Fantastischen 4 haben das Zeug auch in 25 Jahren ihren 50 zu feiern, dann sind wir alle wieder mit dabei, auch die Frau, die freitags nie kann.“

Wollt Ihr mehr von den Fanta 4 hören? Dann schaltet PELIONE.FM ein. Wir hören in unser Album des Monats rein, täglich zwischen 8:00 und 9:00 Uhr in der Instant-Morningshow Mr. Sunrise und am Abend zwischen 18:00 und 19:00 Uhr PELIONE.FM Day.