Album des Monats: Chris Jasper – The One

Unser Album des Monats im Februar 2015 gehört in den Bereich Soul und Funk: Es ist das neue Studioalbum von Chris Jasper, wie immer stellen wir es euch gemeinsam mit den Kollegen vom Black Music Portal rap2soul.de vor. Freut Euch also auf „The One“.

Und das Album: „Der Isley-Brother, der am 30. Dezember seinen 63. Geburtstag feierte, hat wieder alles selbst gemacht: Songwriting, Instrumentierung und Gesang. Bei vier Songs hat ihm seine Frau (und Anwältin) Margie Jasper zur Seite gestanden beim Backgroundgesang, den er bei den übrigen sechs Stücken ebenfalls im Alleingang gestemmt hat. Der Titeltrack – zudem Opener und erste Single – ist prägnant einprägsam wie die Überhymne „Caravan of love“ und spielt in deren Liga. Chris Jasper hält an der Soultradition fest; er lebt den Crooner aus, der Balladen wie „Still in love“ schreiben und interpretieren kann – wie er es jahrzehntelang zelebriert und immer mehr verfeinert hat. Bei ihm sind die slow jams nicht einschläfernd, sondern energiebeladen bis in mittlere Tempi. Doch den Crooner gibt er nur in Teilzeit, denn auch in punkto Funk beweist Alleinunterhalter Jasper Gespür für Groove und Knackigkeit.

(mehr auf rap2soul.de)

Wollt Ihr mehr von Chris Jasper hören? Dann schaltet PELIONE.FM ein. Wir hören in unser Album des Monats rein, täglich zwischen 8:00 und 9:00 Uhr in der Instant-Morningshow „Mr. Sunrise“ und am Abend zwischen 18:00 und 19:00 Uhr PELIONE.FM „Live“.