PELIONE.FM präsentiert Tapefabrik #6 in Berlin

TAPEFABRIK #6Das Line Up der Tapefabrik #6 steht! Mehr als 40 Rapper, Crews und DJs werden sich am 15. Mai 2015 in der Berliner Astra Halle live on stage präsentieren, darunter Haftbefehl, MachOne, JAW sowie Audio88 & Yassin. Neben Shows der derzeit wichtigsten Interpreten des deutschen Raps steht die Tapefabrik vor allem für eine einzigartige Atmosphäre, die das Veranstalterteam nun erstmalig auch in die Hauptstadt bringt.

TAPEFABRIK #6Mit Mädness und Damion Davis werden sich zwei hochkarätige Liveacts, die schon seit vielen Jahren aktiver Teil der Rapszene sind, die Ehre geben. Dazu freut sich das Tapefabrik-Team auf die Auftritte von Döll, Fatoni und Slowy & 12Vince, die auch schon bei der Wiesbadener Tapefabrik im Januar zu Gast waren. Pierre Sonality und Galv Of The 3 Moonz bringen zur Verstärkung Mase und DJ LuKutz von den Funkverteidigern mit, während eloQuent von seinem Sichtexot-Labelkollegen Tufu begleitet wird.

Außerdem wartet auf die Besucher des Festivals ein ganz besonderer Secret Act. Moderator ist Juse Ju.

Das Line Up der Tapefabrik #6 im Überblick:

2 Zimmer Gefüge, 58Muzik (Absztrakkt, R.U.F.F.K.I.D.D., Jinx, 2Seiten & DJ Eule), Audio88 & Yassin, BAF (Cut Carlsn, Masta Nigel, Diggy Mc Dirt, Thorbster Hiroshima), Bains, Blut&Kasse, Damion Davis, dEnk, Der Benman, Der Plusmacher, Döll, eloQuent & Tufu (Sichtexot), Fatoni, FreshFace, Haftbefehl, Hiob, HRA (Schwan, Drumtowski, Tetsuo), JAW, Josh, Mädness, MachOne, MC Bomber, Morlockk Dilemma, Mr. Moe, Pierre Sonality mit Mase, Galv Of The 3 Moonz & DJ LuKutz, Prezident & Kamikazes, Said, Schaufel&Spaten, Slowy & 12Vince, Sonne Ra, Ufo361, Verrückte Hunde, Zetta und Secret Act

Die Aftershow gestalten die Jungs von Dezi-Belle mit den Nicest Dudes Around, Mono Nomads, Sane Crazy, B-Side, Superior Productions, Plukk.Inn und CMY.FLOW. Verstärkt werden sie durch den ein oder anderen Berliner Überraschungsgast.

TAPEFABRIK #6Das Ticketkontingent wird langsam knapp. In detailreicher Handarbeit gestaltete und gedruckte Tickets ohne Vorverkaufsgebühr gibt es direkt unter www.tapefabrik.de. Alternativ können Karten bei Koka36, eventim und Krasserstoff erworben werden. Für alle Nicht-Berliner wird es wieder die beliebten Fanbusse geben – nähere Informationen folgen in Kürze.

Als Medienpartner der Tapefabrik stehen auch das Black Music Radio PELIONE.FM und das Portal rap2soul.de an der Seite des Hauptstadt-Debüt.